Ohne mich, läuft nichts!

Als Industriemechaniker treibt Max Mustermann (23 Jahre) weltweit die Motoren großer Maschinen, vom Auto bis zum Flugzeug, an.

Steckbrief:

  • Unternehmen und Standort: NIMAK GmbH in 57537 Wissen
  • Berufsschule: BBS Betzdorf-Kirchen
  • Dauer der Ausbildung: 3 1/2 Jahre
  • Lieblingsort: Biergarten bei der xxxx
  • Hobbies: VfB Wissen

Ich wollte schon immer hoch hinaus. Aber, dass ich mal am Bau von Flugzeugen beteiligt bin, die Made im Westerwald sind, hätte ich vor sechs Jahren niemandem geglaubt. Erst Recht nicht meinen Eltern. Ich bin zwar schon immer handwerklich begabt. Und auch Mathe und Physik sind für mich vor allem eins: logisch und berechenbar. Aber was ich damit anfangen soll…?

>> Ich hab’ mich zum Job gesurft<<

Über Facebook hab’ ich schon öfter Anzeigen für eine Ausbildung bei der NIMAK gesehen. Mir war allerdings nie so klar, was ein Industriemechaniker eigentlich macht. Und wie ein Wissener Unternehmen die größten Automobilhersteller weltweit beliefern kann. Was mich allerdings direkt angesprochen hat, das war die Aussicht auf eine Ausbildung, bei der ich direkt mit anpacken und an Maschinen und Bauteilen tüfteln darf. Auf der ABOM in Altenkirchen hab’ ich mich dann richtig über die NIMAK informiert. Schon in der Ausbildung als Industriekaufmann (m/w) ist man für die Instandhaltung, das Montieren von Bauteilen, die Qualitätskontrolle und vieles mehr verantwortlich. Ich hab’ gelernt, wie man Autos und Flugzeuge fertigt und worin meine persönlichen Stärken und Schwächen liegen.

>> Mein Herz schlägt Technik<<

Das Beste an meinem Ausbildungsplatz bei der NIMAK ist, dass ich weiterhin meinem Hobby nachgehen kann. Ich spiele mit meinen Kumpels in Wissen im VfB Fußball. Mittlerweile bin ich in der B-Jugend und trainiere dreimal die Woche. Das wäre mit einem Job weiter weg nicht mehr möglich gewesen. Jetzt trainiere ich tagsüber meinen Kopf und mein Geschick und tue abends noch was für meine Ausdauer. Ich bin in ein paar Minuten im Wald zum Laufen. Das ist der Vorteil, wenn man auf dem Land lebt. Nebenbei hab’ ich jetzt noch mit Trail Running angefangen. Das ist Laufen abseits von befestigten Wegen. Die normalen Wege sind mir zu langweilig, da konnte ich das regelmäßige Laufen nie durchziehen. Mittlerweile konnte ich sogar meine Freundin dafür begeistern. Bei kleinen Läufen kommt sie gern mit und wir machen zu zweit den Wald unsicher. Ich gebe euch nur einen Tipp, nehmt am Anfang euer Handy mit. Das hatte ich beim ersten Mal nicht und hab’ mich dann auch total verlaufen.

Hast du auch das Zeug zum Industriemechaniker? Mach den Check und informier dich jetzt: www.

Interesse an einer Ausbildung bei der NIMAK GmbH in Wissen? Wirf mit Max einen Blick hinter die Kulissen: www.nimak.de/de/karriere/